Bildwortmarke des Deutschen Bundestages

Dr. Johannes Fechner, SPD 

Rechtsanwalt

Wahlkreis 283 Emmendingen - Lahr
Gewählt über Landesliste  Baden-Württemberg

Geboren am 25. November 1972; verheiratet; evangelisch; zwei Kinder.

1979 bis 1983 Fritz- Boehle-Grundschule Emmendingen; 1992 Abitur am Goethe-Gymnasium Emmendingen; 1992 bis 1993 Zivildienst im Rettungsdienst des Deutschen Roten Kreuzes; 1993 bis 1998 Jura-Studium in Freiburg; 1999 bis 2000 Referendariat in Offenburg; 2000 bis 2001 Promotion, Nebentätigkeiten an der Universität Freiburg und einer Freiburger Anwaltskanzlei; Korrekturassistent Universität Freiburg, seit 2001 Rechtsanwalt in Emmendingen.

Mitglied im Handball-Club Emmendingen, Hochburgverein Emmendingen, Förderverein Goethe-Gymnasium, Bürger- und Verkehrsverein Emmendingen, Tabakmuseum Mahlberg, Turnerbund Emmendingen, Ski-Club Emmendingen, TC Reute. Seit 2010 Mitglied im Landesvorstand der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer JuristInnen (Baden-Württemberg). Beirat Förderverein Seniorenanlagen.

1990 Eintritt in die SPD, Juso-Vorsitzender Emmendingen, 2000 stellvertretender und seit 2004 Kreisvorsitzender der SPD Emmendingen. 1994 bis 2013 Gemeinderat Emmendingen, seit 2009 im Kreisrat.

Mitglied des Bundestages seit 2013.


Kontakt

Dr. Johannes Fechner, MdB

Deutscher Bundestag
Platz der Republik 1
11011 Berlin

Weitere Informationen zur Person


Mitgliedschaften und Ämter im Bundestag

Stellvertretender Vorsitz

  • Unterausschuss Europarecht

Obmann

  • Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz

Ordentliches Mitglied

  • Ausschuss für Wahlprüfung, Immunität und Geschäftsordnung
  • Unterausschuss Europarecht
  • Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz

Stellvertretendes Mitglied

  • 2. Untersuchungsausschuss
  • Innenausschuss


Veröffentlichungspflichtige Angaben


Berufliche Tätigkeit vor der Mitgliedschaft im Deutschen Bundestag

Rechtsanwalt, Emmendingen

Entgeltliche Tätigkeiten neben dem Mandat

Rechtsanwalt, selbständig, Emmendingen

Mandant 01, 2013, Stufe 1

Mandant 02, 2014, Stufe 4; 2015, Stufe 1

Mandant 03, 2013, Stufe 2; 2014, Stufe 1; 2015, Stufe 2; 2016, Stufe 3

Mandant 04, 2013, Stufe 1

Mandant 05, 2013, Stufe 1; 2016, Stufe 1

Mandant 06, 2013, Stufe 1; 2015, Stufe 1

Mandant 07, 2013, Stufe 1

Mandant 08, 2014, Stufe 1

Mandant 09, 2014, Stufe 3

Mandant 10, 2014, Stufe 1

Mandant 11, 2014, Stufe 1

Mandant 12, 2014, Stufe 1

Mandant 13, 2014, Stufe 1

Mandant 14, 2014, Stufe 1

Mandant 15, 2014, Stufe 1

Mandant 16, 2014, Stufe 1

Mandant 17, 2014, Stufe 2; 2016, Stufe 1

Mandant 18, 2014, Stufe 2

Mandant 19, 2014, Stufe 2

Mandant 20, 2014, Stufe 1; 2016, Stufe 1

Mandant 21, 2014, Stufe 2; 2015, Stufe 3

Mandant 22, 2014, Stufe 2

Mandant 23, 2014, Stufe 3

Mandant 24, 2014, Stufe 1

Mandant 25, 2014, Stufe 1

Mandant 26, 2014, Stufe 1

Mandant 27, 2014, Stufe 1

Mandant 30, 2014, Stufe 1

Mandant 31, 2014, Stufe 1

Mandant 32, 2015, Stufe 1

Mandant 33, 2015, Stufe 1

Mandant 34, 2015, Stufe 1

Mandant 35, 2015, Stufe 1

Mandant 36, 2015, Stufe 2

Mandant 37, 2015, Stufe 1

Mandant 38, 2015, Stufe 1

Mandant 39, 2015, Stufe 1

Mandant 40, 2015, Stufe 1

Mandant 41, 2015, Stufe 1

Mandant 42, 2015, Stufe 1

Mandant 43, 2015, Stufe 2

Mandant 44, 2015, Stufe 2

Mandant 45, 2015, Stufe 3

Mandant 46, 2015, Stufe 1

Mandant 47, 2015, Stufe 1

Mandant 48, 2015, Stufe 1

Mandant 49, 2015, Stufe 1

Mandant 50, 2015, Stufe 1

Mandant 51, 2015, Stufe 1

Mandant 53, 2016, Stufe 1

Mandant 55, 2016, Stufe 1

Mandant 56, 2016, Stufe 1

Mandant 57, 2016, Stufe 1

Mandant 58, 2016, Stufe 1

Mandant 59, 2016, Stufe 1

Mandant 60, 2016, Stufe 4

Funktionen in Körperschaften und Anstalten des öffentlichen Rechts

Landkreis Emmendingen, Emmendingen,

Mitglied des Kreistages, ehrenamtlich

Für die Höhe der Einkünfte sind nach den Verhaltensregeln die geleisteten Bruttobeträge einschließlich Entschädigungs-, Ausgleichs- und Sachleistungen maßgebend. Unberücksichtigt bleiben insbesondere eigene Aufwendungen, Werbungskosten und sonstige Kosten aller Art. Die Höhe der Einkünfte aus einer Tätigkeit bezeichnet nicht das zu versteuernde Einkommen.

Soweit sich für anzeigepflichtige Tätigkeiten, die in Personen- oder Kapitalgesellschaften ausgeübt werden, Bruttobeträge nicht ermitteln lassen, werden die ausgekehrten Anteile am Gesellschaftsgewinn mit der Angabe "Gewinn" veröffentlicht.

Zum Inhalt der veröffentlichungspflichtigen Angaben im Übrigen siehe auch die Hinweise zur Veröffentlichung der Angaben nach den Verhaltensregeln im Amtlichen Handbuch und auf den Internetseiten des Deutschen Bundestages.