Bildwortmarke des Deutschen Bundestages

Marian Wendt, CDU/CSU 

Diplom-Verwaltungswirt (FH)

Wahlkreis 151 Nordsachsen
Direkt gewählt in  Sachsen

Geboren am 9. Juni 1985 in Torgau; evangelisch-lutherisch; ledig.

Abitur am Joe-Polwosky-Gymnasium Torgau; Studium zum Dipl.-Verwaltungswirt (FH) und Master of Laws (Recht der öffentlichen Verwaltung); 2009 Praktikum im US-Kongress.

Seit 2010 Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Büro von Manfred Kolbe, MdB.

Jugendstadtrat von 2002 bis 2005; Vorstandsmitglied der Mittelstandsvereinigung (MIT) Nordsachsen; Mitglied der Evangelischen Kreissynode; Mitglied der Initiativgruppe Geschlossener Jugendwerkhof Torgau e.V.; Mitglied Initiativkreis Schloß Hartenfels e.V.; Mitglied im Förderverein Freiwillige Feuerwehr Torgau.

Seit 2004 Vorsitzender der Jungen Union Nordsachsen.


Kontakt

Marian Wendt, MdB

Deutscher Bundestag
Platz der Republik 1
11011 Berlin

Weitere Informationen zur Person


Mitgliedschaften und Ämter im Bundestag

Ordentliches Mitglied

  • Gremium nach Artikel 13 Absatz 6 des Grundgesetzes
  • Innenausschuss

Stellvertretendes Mitglied

  • Ausschuss für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
  • Ausschuss für Verkehr und digitale Infrastruktur
  • Ausschuss Digitale Agenda
  • Unterausschuss "Bürgerschaftliches Engagement"
  • 1. Untersuchungsausschuss ("NSA")


Veröffentlichungspflichtige Angaben


Berufliche Tätigkeit vor der Mitgliedschaft im Deutschen Bundestag

Manfred Kolbe, MdB, Berlin,

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Für die Höhe der Einkünfte sind nach den Verhaltensregeln die geleisteten Bruttobeträge einschließlich Entschädigungs-, Ausgleichs- und Sachleistungen maßgebend. Unberücksichtigt bleiben insbesondere eigene Aufwendungen, Werbungskosten und sonstige Kosten aller Art. Die Höhe der Einkünfte aus einer Tätigkeit bezeichnet nicht das zu versteuernde Einkommen.

Soweit sich für anzeigepflichtige Tätigkeiten, die in Personen- oder Kapitalgesellschaften ausgeübt werden, Bruttobeträge nicht ermitteln lassen, werden die ausgekehrten Anteile am Gesellschaftsgewinn mit der Angabe "Gewinn" veröffentlicht.

Zum Inhalt der veröffentlichungspflichtigen Angaben im Übrigen siehe auch die Hinweise zur Veröffentlichung der Angaben nach den Verhaltensregeln im Amtlichen Handbuch und auf den Internetseiten des Deutschen Bundestages.